Unsere Designer

Hochwertige Stoffe, feinste Materialien und beste Verarbeitung: Unsere Designer verstehen ihr Handwerk. Von Baldessarini über Eleventy bis zu Zanieri finden Sie ein sorgfältig ausgewähltes Modeangebot in unseren Geschäften. Mit der Garantie für beste Qualität.

Denim neu zu definieren, den Stoff in den Fashion-Himmel zu heben und tolle Produkte mit Mehrwert zu erschaffen, das waren die bescheidenen Ansprüche der Markengründer. Gut drei Jahrzente später, ist Denim beliebt wie nie zuvor und die Marke 7fam ist eine fixe Modegröße.
Moderne Elemente werden kombiniert mit aktuellen Trends aus der ganzen Welt. Ein zeitloses Konzept, das dank hochwertiger Materialien zum Erfolg führte.
In Pontevico, der Heimat von Caliban, trifft Schneiderkunst auf Kreativität und höchste Qualität. Aktuelle Trends werden kunstvoll mit italienischem Stil kombiniert. Das Ergebnis: Hochwertige und pflegeleichte Hemden für den anspruchsvollen Mann.
“Vor Kälte bewahren” – klarer und einfacher könnte das Ziel nicht sein. Sinken die Temperaturen unter den Nullpunkt, ist Canada Goose das Label, das hält, was es verspricht. Der erste Parka, der entwickelt wurde, war ursprünglich dazu gedacht, Wissenschaftler in der Antarktis warm zu halten. Die stylischen Jacken und Mäntel bestehen aus hochwertigen Naturmaterialien und sind durch die technisch innovative Kunstfaser ganz besonders kältebeständig. Zudem: Der Brand wurde in den letzten Jahren zur absoluten Kultmarke und die Modelle zum Winter-Must-Have schlechthin.
Circolo 1901 vereint Tradition mit Modernität und schafft so einen Brückenschlag zwischen Altbewährtem und Innovation. Der Stil: authentisch, pur, easy und komfortabel.
Bei einem Cappuccino kritzelte Mario Colombo die ersten drei Buchstaben seines Vor- und Nachnamens auf eine Zigarettenschachtel – und fand so den Namen für sein Label. Am Anfang verarbeitete er hauptsächlich Filz für seine Herrenhüte. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann er das herzustellen, was heute das Kerngeschäft darstellt: Skibekleidung. Seit 90 Jahren steht Colmar für Innovation und stattet sogar die italienische Ski-Nationalmannschaft mit hochwertiger Winterbekleidung aus.
Dass Tradition und Innovation auch manchmal Hand in Hand gehen, und in harmonischer Zweisamkeit zusammenarbeiten, sieht und spürt man bei der italienischen Marke Doucal’s ganz deutlich. Die 40-jährige Unternehmensgeschichte und ganz viel Expertise im Rücken, bietet die Schuhmarke eine breite Palette an zeitlosen Klassikern mit modernem Twist.
Die rasante Entwicklung des noch relativ jungen Labels spricht für sich: Drykorn hat früh seine Linie gefunden und bleibt dieser auch treu. Selbstbewusst und bestimmt tritt die Marke auf, beweist Stilsicherheit und bewahrt dabei ihre besondere Persönlichkeit.
„Jeder Anzug sollte exzellente Schneiderkunst, beste Qualität und höchsten Tragekomfort in sich vereinen.“ So lautet das Credo des Firmengründers Eduard Dressler, das bis heute im Fokus der Marke steht. Dabei bleiben die Designer immer dem zeitlos-klassischen Stil treu, ohne die aktuellen Trends, den internationalen Geschmack oder die Kreativität zu vernachlässigen. Als der damals 21-jährige Schneider 1929 sein Konfektionsunternehmen ins Leben rief, wollte er die klassische Handwerksschneiderei revolutionieren. Dieses Ziel erreichte er – durch innovative Fertigung und seinen hohen Anspruch an Qualität. Aufgrund ihrer perfekten Passform, ihrer eleganten Silhouetten und der hervorragenden Verarbeitung hochwertiger Materialien sind die Anzüge, Sakkos und Mäntel von Eduard Dressler Ausdruck von höchster Schneiderkunst. Die Marke verbindet traditionelle Werte mit bester Qualität und italienischem Design.
Hochwertiger Casual Style für jeden Tag. Dafür steht das Mailänder Modehaus Eleventy. Klare Linien, feine Schnitte und eine ruhige Farbpalette zeichnen die Kollektionen aus. Dabei setzen die Inhaber Marco Baldassari, Paolo Zuntini und Andrea Scuderi auf Understatement und Raffinesse. Ihr Ziel: klassisch, modern und bequem sollen die Kleidungsstücke sein – ohne dabei die aktuellen Trends zu vernachlässigen. Dabei sind sich die drei immer ihrer Verantwortung gegenüber dem eigenen Land bewusst: produziert wird ausschließlich in Italien, um Arbeitsplätze zu sichern und dem Kunden die höchste Qualität zu garantieren. Ein junges Unternehmen mit hochwertiger Mode made in Italy!
Seit 1968 macht Etro mit dem charakteristischen Paisleymuster, lebendigen Prints und erdigen Farben auf sich aufmerksam. Das italienische Familienunternehmen zeigt jedes Jahr aufs Neue, wie stilvoll Farben und Muster präsentiert werden können.
Wer feinste italienische Accessoires sucht, ist beim Mailänder Label Fausto Colato genau richtig. Seit über 20 Jahren entstehen hier exklusive Produkte; ein spezieller Bereich ist den Lederwaren gewidmet. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung in der Lederproduktion garantiert das Label außergewöhnliche Kreationen und feinste Qualität. Die Gürtel werden komplett von Hand in der firmeneigenen Manufaktur in Italien gefertigt. Alltägliche Accessoires werden so zu einzigartigen Kunstobjekten. Die außergewöhnlichen Kreationen werten schlichte Basic-Styles auf oder veredeln Business-Anzüge. Ein Blickfang in jedem Outfit!
Ihren Ursprung hat die italienische Traditionsmarke in der Toskana – 1889 wurde der Grundstein dazu gelegt. Der Name verweist auf eine abenteuerliche Vergangenheit, in der der schwarze Faden eine große Rolle spielte. Und auch heute noch erinnert ein kleines Web-Etikett an die weißen Hemden mit schwarzen Kontrastnähten, mit denen die Erfolgsgeschichte der Marke begonnen hat.
Von Kopf bis Fuß auf Nachhaltigkeit eingestellt. FTC Cashmere hat sich Cashmere mit gutem Gewissen verschrieben. Bekannt für seine tolle Qualität, ist FTC Cashmere erste Wahl für Lieblingsstrick, der lange begleiten soll.
Ungezwungene, lässige Styles sind das Markenzeichen von g-lab. Innovative Technologien, tolle Designs und viel Liebe zum Detail lassen Kleidungsstücke entstehen, die Tragekomfort garantieren und warmhalten.
Zeitlose Silhouetten und ein eindeutiges Understatement prägen die postmoderne Kleidung mit Charakter. Für nachhaltige Textilien, die den Trägern ein gutes Gefühl geben und auch nach langer Zeit noch Formsicherheit zeigen.
High Performance und revolutionäre Produktionsprozesse, kombiniert mit bewährtem Know-how – eine Mischung, die sich seit 1984 bewährt. Herno beweist seit dem ersten produzierten Regenmantel, dass eine Koexistenz von Moderne und Tradition möglich ist.
„Wir wollen nicht die Größten sein, sondern die Besten.“ Das sagte Fritz Hiltl, als er 1955 die Hosenmarke gründete. Viel Liebe zum Handwerk, hohe Qualitätsansprüche und ein Auge für neue Trends zeichnen die Marke aus.
Hogan steht für hochwertige, luxuriöse Schuhe, Handtaschen, Jacken und Sonnenbrillen. Seit den 80er Jahren kombinieren die Designer des Labels Funktionalität mit bester Qualität und exklusivem Design. Bekannt ist die Marke vor allem für ihre sportlichen Sneakers mit Luxus-Charakter oder edle Chelsea Boots aus hochwertigem Leder – die Kollektionen sind so unterschiedlich wie einzigartig. Das Label, das zum italienischen Modekonzern Tod’s S.p.A. gehört, wird von Diego Della Valle in dritter Generation geführt.
Holubar steht für hochwertige Outdoor-Bekleidung, die jedem Wetter trotzt, aber dennoch nicht auf qualitätsvolle Stilelemente verzichtet. Bekanntheit erlangte das amerikanische Label mit den wetterfesten Jacken durch Filmklassiker mit Hollywoodgrößen wie Clint Eastwood schon in den 70er Jahren.
Ausgezeichnete Passform, große Modell-Breite und erstklassiger Materialeinsatz: Der Hosen-Spezialist Incotex überzeugt Fashion-Experten seit 1951. Bester Beweis? Die stete Entwicklung, die mit viel Innovation auf Vorgänger-Kollektionen aufbaut.
Eine Limited Edition mit echt versilberten Nieten und Knöpfen und edelsten Denim-Materialien: Jacob Cohën ist für seine hochwertigen und fein verarbeiteten Jeans bekannt. Das Markenzeichen: ein Etikett mit besticktem Logo aus Ponyfell. Den unverwechselbaren Stil der Marke kennzeichnen außergewöhnliche, aufwendige Designs. Aber auch die Stoffe überzeugen. Die ausschließlich in Italien handgefertigten Jeans bestechen durch feinstes japanisches Kurabo-Denim und eine spezielle Waschtechnik, die ein supersoftes Finish garantiert. Kontrastierende Kettenstichnähte und Taschenbeutel aus lässigen Hemdenstoffen runden den außergewöhnlichen Stil ab. Selbst das Etikett mit dem Hinweis „made in Italy“ trägt die Landesfarben. Jeans mit perfekter Passform, die sich anfühlen wie maßgeschneidert!
Cleane Schnitte und feinste Materialien zeichnen die Strickwaren von Kiefermann aus. Das Düsseldorfer Label produziert zeitlose Klassiker für den modernen Gentleman, die durch Understatement und Eleganz bestechen.
Bei der französisch-italienischen Kultmarke wird Funktionalität und Stil bereits seit 1952 großgeschrieben. Mit Remo Ruffini erlebt Moncler eine Umstrukturierung und zeigt sich seitdem noch exklusiver und hochwertiger als zuvor. Zudem wird großer Wert auf eine faire und durchsichtige Produktion gelegt.
Mythen gibt es viele, Myths nur einmal. Das italienische Familienunternehmen hat sich mit eleganten Hosen ganz der Qualität verschrieben. Dafür setzt Myths beim Produktionsverfahren auf leichte Marzotto-Wollstoffe. Die Knöpfe aus echtem Horn werden von Hand gefertigt.
Wenn eine Hose zum unvergesslichen It-Piece wird: Bei nine in the morning ist jedes Kleidungsstück eine Kombination aus bewährten Fertigungstechniken und innovativer, neuer Methoden.
Avantgardistisch und mit einem zeitlosen Chic, setzen die Modelle des exklusiven Labels Maßstäbe. Ein Schuh aus dem Hause Officine Creative geht weit über bloße Standards hinaus.
Inspiriert durch eine der kühnsten Rettungsfliegerstaffeln der Welt in Alaska, setzt Parajumpers auf hohe Funktionalität und Zweckmäßigkeit. Robustes Nylon als Außenmaterial verspricht Schutz vor Wind und Wetter, ein abnehmbares Innenfutter sorgt für das perfekte Tragegefühl. Wird Pelz verwendet, so stammt er aus fairer, artgerechter Haltung und Produktion.
People of Shibuya vereint italienischen Stil mit Funktion. Immer auf dem neuesten Stand der Technologie, setzt die Marke hohe Standards in Sachen Oberbekleidung. Egal ob Business oder Outdoor, die Kleidung verspricht höchsten Komfort gepaart mit zeitloser Eleganz.
Ralph Lauren steht für zeitlose und klassische Mode, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird. POLO Ralph Lauren setzt auf einen urbanen Lifestyle und bietet modebewussten Männern die perfekte Kleidung mit Luxuscharakter.
Der Begriff „Goodyear welted“ verspricht bei der Premiummarke eine extra lange Lebensdauer der Schuhe und verweist auf die spezielle Machart. Feinstes Kalbsleder und verschiedene Sohlen, die dem jeweiligen Zweck angepasst werden, tun ihr Übriges.
So edel können Stoffhosen sein: Das italienische Label Pantaloni Torino, kurz PT, trifft den Nagel auf den Kopf. Auf den ersten Blick erscheinen die Modelle clean und unspektakulär, auf den zweiten sind sie wahre Kunstwerke an Schneiderfertigkeit. Kontrast-Stitchings, filigrane Paspelierungen oder mehrfarbige Knöpfe: Beispiellose Detailarbeit zeichnet jedes Modell aus und macht aus jedem ein Unikat. Die verwendeten Stoffe stammen natürlich ausschließlich aus Italien. Der Stil: Verspielt, modern-innovativ und trendorientiert. Dank des hohen Tragekomforts eignen sich die Hosen nicht nur für Business-Anlässe, sondern sind auch für die Freizeit ideal. Ein Muss für den stilbewussten Mann!
Sei 1859 bringt die Marke Materialien wie Daunen und Federn in eine besonders schöne Form, ob als Schlaftextilien oder innovative Jacken im coolen Design. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind wichtige Werte im Herstellungsprozess der Marke.
Altes bewahren und Neues zulassen – das ist das Credo der Marke. Jedes Stück ist ein Unikat und wird in mühevoller Handarbeit aus hochwertigen Materialien gefertigt. Für einen besonders langen Tragekomfort.
Stil, beste Qualität und hoher Tragekomfort, das ist Stenströms. Die Marke aus Skandinavien bietet vortrefflich gefertigte Herrenmode von Kopf bis Fuß. Bekannt wurde Stenströms durch seine Hemden – mit deren Produktion das Unternehmen auf eine hundertjährige Tradition zurückblicken kann. Insofern kann Mann sich auf Handwerkskunst, Expertise und Qualität verlassen. Und darauf vertrauen nicht nur Händler und Kunden auf der ganzen Welt, sondern insbesondere auch die Mitglieder des schwedischen Königshauses. Denn seit vielen Jahren ist das Unternehmen dessen Hofausstatter. Qualität beginnt bei stenströms bereits am Anfang: Die meisten Arbeitsschritte werden von qualifiziertem Fachpersonal mit jahrelanger Erfahrung und hoher Kompetenz, oft noch von Hand, durchgeführt. Für ein Hemd sind mehr als 60 Produktionsschritte notwendig, allein 25 für den Kragen. Hemden von Stenströms sind ein Stück Tradition, gepaart mit modernen Verarbeitungsmethoden.
Mit dem firmeneigenen LAB, das für kontinuierlichen Fortschritt durch Forschung steht, zeigt Stone Island durch innovative Materialien, wie monofiles Nylon oder Filz aus Kevlar® und Polyester, dass sich Design und Innovation nicht gegenseitig ausschließen. Hinter der Gründung des italienischen Labels steckt Massimo Osti, Art Director aus Bologna.
Das italienische Familienunternehmen Tagliatore steht für Schneiderkunst auf höchstem Niveau: Jedes Kleidungsstück besitzt seinen eigenen Charakter und schmeichelt seinem Träger mit einer perfekten Passform. Produziert wird ausschließlich in Italien.
Die Erfolgsgeschichte des Labels beginnt im Jahr 1903 und erstreckt sich bis in die Gegenwart. Aus hochmodernen Produktionsstätten stammen perfekt sitzende Anzüge, alle markant anders durch ihren „different cut“. Stetige Weiterentwicklung und innovative Ansätze sind die Hauptcharakteristika der Brand.
Ein Hemd, das die Persönlichkeit des Trägers zum Ausdruck bringt – das war die Vision von Heinrich van Laack, als er 1881 mit zwei Partnern das nach ihm benannte Unternehmen gründete. Und er hat sich nicht zu viel vorgenommen: Dank ausgesuchter Materialien von renommierten Manufakturen aus der Schweiz und Italien, aufwendiger Details und sorgfältiger Verarbeitung steht das Unternehmen bis heute für höchste Schneiderkunst. Als 2002 der Hemdenfabrikant Christian von Daniels das Unternehmen kaufte, wollte er die Exklusivität der Luxusmarke noch weiter erhöhen. Mittlerweile ist das Label international bekannt und vereint gekonnt Tradition mit den neuesten Trends. Hemden von van Laack sind ideal für den eleganten Freizeitlook oder komplettieren einen edlen Businessanzug. Hochwertige Schneiderkunst, die sich dem Träger anpasst.
Mode ist schnell, atemlos, rasend? Weber + Weber hält mit seiner Kollektion dagegen: Slow Fashion at its best. Jedes Modell stellt den Anspruch, länger als eine Saison aktuell zu sein. Entworfen in Vorarlberg, hergestellt in den besten Manufakturen Italiens.
„We craft tomorrows design for people who live today, for those who do not need a mirror to see that they’ve arrived.“ Windsor vereint klassische Stilelemente mit zeitgemäßen Akzenten, setzt auf höchste Qualität und bietet dem stilbewussten Mann die Möglichkeit des Ausdrucks seiner selbst.
Seit 1830 beweist Woolrich, dass Funktion und Stil miteinander vereinbar sind. Die Outdoor-Marke zeigt mit zeitlosen Stücken und den bewährten Mänteln Jahr für Jahr aufs Neue: Man muss nicht immer den neuesten Trends folgen, um geschmackvoll eingekleidet zu sein. Woolrich hat seinen Stil gefunden und über die Jahre perfektioniert.
Jünger, innovativer und moderner – aber genauso hochwertig: Die Zweitlinie der renommierten Marke Ermenegildo Zegna überzeugt durch mittels fortschrittlicher Technologie hergestellte Stoffe und außergewöhnliche Modelle, die trotzdem der klassischen Linie treu bleiben. Die Marke zelebriert den urbanen Lifestyle und folgt dabei der modernen italienischen Silhouette. Unter dem Credo „Sportification and deformalisation“ bricht die neue Z-Zegna-Linie mit Konventionen. Schneiderkunst trifft hier auf Sportswear, so vereint die Linie Eleganz und Funktionalität. Dass die Kollektionsstücke über mehrere Saisonen getragen werden können, ist bei Z Zegna selbstverständlich. Zeitloses Understatement clever durchdacht!